Der Schuhladen
am Campo Bornheimer Depot

Schmerzen beim Gehen?

Da kennen wir uns aus und haben verschiedene Möglichkeiten Ihnen zu helfen!

z.B. mit Schuhzurichtungen, das sind spezielle Umbauten am Schuh, die ein schmerzfreies Laufen ermöglichen. Hier einige Beispiele:

  • Pufferabsätze sorgen für einen weichen Auftritt, z.B. bei einer Kniearthrose.
  • Ballenrollen sorgen für eine Funktionsentlastung der Zehengrundgelenke.
  • Schmetterlingsrollen dienen der Entlastung der Mittelfußköpfchen.
  • Schuherhöhungen dienen dem Ausgleich einer Beinverkürzung oder eines Beckenschiefstands.
  • Einbauten im Schuh dienen der Abstützung, Führung und Entlastung. Je nach Beschwerdebild kann eine Quer- oder Längsgewölbestütze oder auch beides eingebaut werden. Die Quergewölbestütze, auch als Pelotte bekannt, entlastet die Mittelfußköpfchen; die Längsgewölbestütze dient der Korrektur bei abgeflachtem Längsgewölbe des Fußes.
  • Umpolsterung - z.B. bei einer Haglundferse.
  • Punktuelle Entlastungen - Einbau von Polstermaterialen zur Schmerzreduzierung.
  • Orthopädische Einlagen bieten eine optimale Unterstützung bei verschiedensten Fuß- und Haltungsproblemen.

Sollten Sie Schuhzurichtungen oder Einlagen benötigen, empfehlen wir Ihnen unser Stammgeschäft, nur drei Gehminuten entfernt. Hier arbeiten Biomechaniker und Orthopädieschuhmacher Hand in Hand, um Ihnen zu helfen.

Bornmann und Schröder Orthopädie, Eberhardstr. 3, 60385 Frankfurt,
Telefon: 069 / 25 53 62 82 0, www.schroebo.de